Veröffentlicht am

Reichweite bei Facebook

Facebook Kontakte

Ergänzend zu unserem vorherigen Artikel haben wir hier mal einen Auszug aus einem Artikel von Sozialmarketing.de gepostet. Wir empfehlen jedem sich mit dem Thema mal ausgiebig zu beschäftigen um die Zahlen die Facebook liefert auch korrekt deuten zu können! Aus Gefälligkeit einen Post, der einen eigentlich gar nicht interressiert, zu teilen oder zu liken bleibt in der Regel aus Marketingsicht wirkungslos! Und dann auch noch dem darüber glücklichen Partner, der das alles logischerweise nicht weiß, einen Zettel mit der Zahl 17.000 in die Hand zu drücken um ihn damit abzulichten, ist schon sehr grenzwertig aus unserer Sicht! Wenn wir solche Zahlen veröffentlichen ist immer die Anzahl der Interaktionen dabei. Diese Zahl ist viel aussagekräftiger!
Den kompletten Artikel findet Ihr hier Erfolg messen auf Facebook von Jona Hölderle

Quelle: www.sozialmarketing.de

Bloß weil viele Menschen die Beiträge der Seite angezeigt bekommen, lässt sich dadurch noch keine Aussage darüber machen, wie viele Menschen diese Beiträge auch gelesen haben, bzw. diese interessant fanden. Hierzu könnt ihr unterschiedliche Formen der Aktivität messen.

Interaktionen

Facebook zählt für jeden Beitrag auf, wie viele Interaktionen es im Gesamtzeitraum gab. Hierbei unterscheidet Facebook in Reaktionen und Klicks.

Reaktionen beinhalten „Gefällt mir“-Angaben, Kommentare und geteilte Inhalte. Hier wird wirklich mit dem Beitrag interagiert und diese Reaktionen sind für alle einsehbar.

Klicks sind Fotoaufrufe, Linkklicks und „Andere Klicks“. Andere Klicks sind Klicks außerhalb der Inhalte z.B. auf „Mehr anzeigen“. Während Linkklicks häufig besonders relevant sind, zeigen andere Klicks lediglich, dass der Beitrag wirklich konsumiert wurde.

Abhängig von den Zielen ist es hier wichtig, sich nicht von den zusammengefassten Zahlen beeindrucken zu lassen, sondern sich die Statistik näher anzuschauen. So zeugen 1000 Likes von einer anderen Reaktion als 1000 Kommentare.

Die Anzahl der Interaktionen ist unter jedem Beitrag und in der Facebook-Statistik unter „Beiträge“ einsehbar. Möchte man es genauer haben kann man in der Statistik (oben rechts) einen Excel-Export machen. Hier bekommt man dann die Zahl der „28 Days Page Engaged Users“. Vorteil dieser kumulierten Zahl ist, dass Benutzer nur einmal gezählt werden, auch wenn sie mit vielen verschiedenen Beiträgen interagiert haben.