Veröffentlicht am

Offener Brief an die Stadt Dormagen!

Offener Brief Stadt Dormagen

Ermittlungsverfahren gegen die MAGRAL AG und Bürgermeister Erik Lierenfeld!

An den Bürgermeister, den Kämmerer und den Rat der Stadt Dormagen!

Wer ich bin wissen Sie ja bereits, ich möchte Sie dennoch jetzt auch offiziell auf folgenden Sachverhalt hinweisen! Ich scheibe Ihnen als besorgter Bürger, der die Finanzen der Stadt Dormagen vollkommen aus dem Ruder laufen sieht.

Wie schon im Betreff angezeigt, läuft gegen unseren Bürgermeister Erik Lierenfeld ein Ermittlungsverfahren bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf mit dem Aktenzeichen: 120 Js 276/22.

Dieses Ermittlungsverfahren steht im Zusammenhang mit dem Ermittlungsverfahren gegen Dr. Albert Gresser; Martin Gresser und Heinz Reich von der MAGRAL Financial Brokers AG in München wegen Betruges bei der Staatsanwaltschaft München I Aktenzeichen: 323 Js 121560/22.

Beide Anzeigen, habe ich nach wochenlanger ausführlicher Recherche eingeleitet. Sie werden das aber schon wissen.

Ich teile Ihnen das aber jetzt auch offiziell mit, weil ich folgende Maßnahmen unbedingt und zeitnah für erforderlich halte.

1. Bis zur Klärung durch das Ermittlungsverfahrens gegen die MAGRAL AG über die Zahlungen an die Magral AG (Honorar etc.) nachzudenken.

2. Da Herr Bürgermeister Lierenfeld das „Geschäft“ mit der MAGRAL AG am Stadtrat vorbei abgeschlossen hat, fordere ich ihn hiermit offiziell auf, zumindest sein Amt bis zur endgültigen Klärung ruhen zu lassen. Dazu ist er aufgrund seines Amtseids verpflichtet, weil er sonst womöglich unserer Stadt weiteren Schaden zufügt!

Sollte das alles nicht geschehen, und die Stadt Dormagen weiteren Schaden erleiden werde ich am Ende die Verantwortlichen dafür haftend machen.

Jetzt schon, mache ich sie darauf aufmerksam, dass ich die Stadt und deren Verantwortliche wegen der Zerstörung meiner Existenz zum geeigneten Zeitpunkt auf einen erheblichen Schadenersatz verklagen werde.

Ebenso zum richtigen Zeitpunkt werde ich die überregionale Presse auf die Zustände hier aufmerksam machen!

Noch ein Hinweis zur Ratssitzung am 28.4.2022. Wie schon angekündigt, werde ich als Bürger daran teilnehmen. Ich habe nämlich einige Fragen zu dem „Geschäft“ mit der MAGRAL AG. Es wäre hilfreich wenn Sie die Unterlagen dazu zur Ratssitzung mitbringen, damit Sie mir meine Fragen auch beantworten können!

Ich werde weiterhin, zum Glück nicht ganz so dramatisch wie die ukrainischen Soldaten, aber auch bis zum letzten Blutstropfen für meine Stadt kämpfen!

Meinen Brief erhalten Sie als Veröffentlichung auf Dormatipps.de, per Email und per Post!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bürger Achim Breuer