Veröffentlicht am

Good bye Zauberkörbchen! :-(

Zauberkörbchen Dormagen Abschied

Seit heute existiert das Zauberkörbchen unter den Hecken nicht mehr. Das Zauberkörbchen ist, nein wahr ein Spezialgeschäft, dass Künstler und Hobbybastler 30 Jahre mit den benötigten Materialien versorgt hat. So etwas hat nicht jede Stadt im Dormagener Format.

Was ist passiert? In den letzten 10 Jahren ging die Kundenfrequenz von 300 auf 30 Kunden pro Tag zurück, die Ladenmiete von 4.000,- € pro Monat blieb natürlich gleich und die nunmehr fast 2 Jahre andauernde Pandemie mit Lockown kam noch dazu.

Wenn z. Bsp ein Gigant wie Amazon zwar unsere Infastruktur sprich Straßen nutzt, aber dafür so gut wie keine Steuern bezahlt, ist die Marktwirtschaft ausgehebelt. Das Zauberkörbchen hat seine Steuern bezahlt, wenn ein Gewinn erwirtschaftet wurde. Das Zauberkörbchen hat auch seine Mitarbeiter vernünftig bezahlt und behandelt. Amazon tut das nicht! Und die 15% Steuern die demnächst von den großen Playern zu bezahlen sind, kommen erst in 10 Jahren zum Zug, damit sich die Unternehmen darauf einrichten können. Das klingt doch wie ein Scherz Herr Scholz, oder?

Wenn nicht von der lokalen wie großen Politik etwas Eklatantes gegen die o.a. Gründe unternommen wird, haben wir in den nächsten 10 Jahren keinen Einzelhandel mehr. Von dem Modell mit der Anmietung von Ladenlokalen profitieren die Falschen, nämlich die Gewerbevermieter die Ihre Mieten nicht senken wollen.

Vom Wegfall des Einzelhandels wird auch die Gastronomie in der Innenstadt betroffen sein, und wir können die Fußgängerzone wieder für den Autoverkehr freigeben! Mit wieviel Prozent finanziert eigentlich der Einzehandel, die Gastronomie etc. unseren städtischen Haushalt über die Gewerbesteuer mit? Das würden wir gerne mal wissen und was macht eine Stadt wie Dormagen, wenn die Gewerbesteuereinnahmen mal gewaltig einknicken??? Weitblick ist angesagt, und Vorhaben die wirklich etwas grundlegendes verändern! Es haben schon vor dem Zauberkörbchen traditionsreiche und schöne Geschäfte schließen müssen, und das wir auch danach so weiter gehen. Es muß JETZT etwas Grundlegendes geschehen!!!