Veröffentlicht am

Dormatipps Meinung: Bürgermeister Lierenfeld führt Dormagen in den Bankrott!

Schulden Dormagen Lierenfeld

Viele Dormagener haben vielleicht schon den Artikel Im Rheinischen Anzeiger gelesen, dass die Aula im Bettina-von-Arnim-Gymnasium uns jetzt geschätzt weitere 3 Millionen Euro kostet, also 6 Millionen! 😉 Nach dem Kauf der Ringcenter-Immobilie für geschätzte 25 Millionen, dürfte sich also der aktuelle Schuldenstand unserer Stadt bei etwa 530.000.000 € liegen. Das ist bei 64.500 Einwohnern eine Prokopfbelastung von 8.200,- €.

Wohlgemerkt ist Herr Lierenfeld bei 59 Millionen Euro 2014 als Bürgermeister von uns allen eingestellt worden. Und ich habe noch gut in den Ohren, dass er sich um die Schulden der Stadt kümmern wolle! Gut im Prinzip hat er das ja getan, nur in die falsche Richtung! Noch 3 Jahre mehr und wir sind nicht mehr zu retten, das ist jetzt schon schwer genug! Ich frage mich, warum gibt es noch keine Haushaltssperre???

Und Aufgrund dessen, fordere ich Herrn Lierenfeld zum 3x zum sofortigen Rücktritt auf! Ich darf das auch, denn ich bin zwar parteilos und unabhängig, aber als Bürger dieser Stadt, habe ich das Recht dazu!

Und woher habe ich diese Zahlen? Die sind definitiv nicht von mir sondern stammen aus der Haushaltrede vom Dezember 2021 von Kai Weber (CDU) außerhalb jeden Wahlkampfs. Außerdem habe ich die Zahlen überprüfen lassen, und das ergab ein ähnliches Ergebnis!