Nikolausmarkt in Zons!

SWD-Nikolausmarkt ist das Highlight im Zonser Advent

Zons. Der Advent in Zons beginnt, bevor die erste Kerze brennt. Sterne überspannen die Schloßstraße seit einigen Tagen bereits, und die Kastanienbäume an den Stadteingängen präsentieren sich dank Lichternetz auch schon weihnachtlich strahlend. Es ist alles angerichtet für Zonser und Auswärtige, die die besinnlichste Zeit im Jahr trotz aller Corona-Unbilden genießen wollen. Speziell an den Adventswochenenden gibt es dazu eine ganze Reihe von Gelegenheiten.
So lädt das Internationale Mundartarchiv Ludwig Soumagne am ersten Advent (Sonntag, 28. November) um 15 Uhr zum weihnachtlichen Singen im Hof der Burg Friedestrom ein. Unter freiem Himmel und mit Abstand gibt die Gohrer Band „Mundgerecht“ dazu Takt und Ton vor. Zum Aufwärmen gibt es Kakao, Glühwein und Kinderpunsch. Das Sing-Event ist kostenfrei und ohne Anmeldung – wer kütt, der kütt, muss aber der 2G-Regel gemäß seinen Status beim Einlass in den Burghof nachweisen.

Schönes, Musik, Lehrreiches und Leckereien
Am gleichen Ort, nämlich im Burghof, veranstaltet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) am Samstag, 4. Dezember (13 bis 19 Uhr) und Sonntag, 5. Dezember (12 bis 19 Uhr) ihren Nikolausmarkt. Nach den nun vom Land NRW verbindlich festgesetzten Corona-Schutzmaßnahmen gilt dafür die 2G-Regel: Besucher können nach Nachweis ihres vollständigen Impfschutzes oder ihrer Genesung bei der Einlasskontrolle den Markt besuchen und sich am bunten Angebot von rund einem Dutzend Ausstellern erfreuen. Es wird Unikatschmuck, Motivschirme, Dekoratives für den Garten und Strickwaren geben, dazu Tee, Gewürze, Senfspezialitäten, Obstbrände und Liköre. „Durch einige späte Absagen aufgrund der Planungsunsicherheit sind wieder Standplätze frei“, berichtet Marktleiterin Jasmin Voss (SWD). Wer kurzentschlossen noch an einem oder beiden Tagen teilnehmen möchte, kann sich anmelden unter Tel. 02133/257-646 oder per Mail an jasmin.voss@swd-dormagen.de.

„Die Besucher des Nikolausmarktes sollen stöbern, schlemmen und einfach ein paar entspannte Stunden genießen können“, sagt Stadtmarketing-Leiter Thomas Schmitt. Daher ergänzen Grillstand, Crêpe-Wagen und Glühweinbude das Marktgeschehen ebenso wie ein kleines familientaugliches Programm. Der Eselpark Zons ist an beiden Tagen mit einigen Tieren vor Ort, die sich garantiert auch mal streicheln lassen. Die Zonser Garnison lagert an der Burg und lässt die Besucher an ihrem Wissen über mittelalterliche Kampftechniken mit Schwert und Bogen teilhaben. Nicht zuletzt werden am Sonntagnachmittag auch Knecht Ruprecht und der Nikolaus erwartet. Am Sonntag um 14.30 Uhr nimmt Stadtführerin Christiane Schneider Interessierte mit auf eine Tour durch die geschichtsträchtige Altstadt (Treffpunkt Rheintor, Kostenbeitrag fünf Euro für Erwachsene, zwei Euro für Kinder). Im Anschluss (16 Uhr) spielen die Turmbläser der städtischen Musikschule ein kleines Konzert auf dem Nikolausmarkt, bevor um 17 Uhr der kostenlose Rundgang zu den Adventsfenstern beginnt: Auch in diesem Jahr überrascht der Zonser Häuseradventskalender mit 24 individuell dekorierten Fenstern, unter denen per Publikumswahl das Schönste gekürt wird. Teilnahmezettel sind in der Tourist-Info erhältlich.

Weitere Programmpunkte im Zonser Advent sind unter anderem der Adventsmarkt im Kreismuseum (11./12. Dezember), zwei Konzerte der Turmbläser vor dem Museum (12./19. Dezember jeweils 16 Uhr) und der beliebte Auftritt der Jagdhornbläser am Heiligen Abend, die um 16 Uhr von der Mühle aus Weihnachtslieder über die Dächer der Stadt schicken. Für festlich geschmückte Bäume vor und in der Altstadt sorgen wie in den vergangenen Jahren auch der Heimat- und Verkehrsverein der Stadt Zons, die Kultur- und Heimatfreunde Stadt Zons sowie die I-Dötzchen der örtlichen Grundschule.

Beschreibung

Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Dormagen
Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft
Dormagen mbH

Unter den Hecken 70
41539 Dormagen
Tel: +492133257656
Fax: +49213325777656
www.dormagen.de

Geschäftsführer: Michael Bison
Aufsichtsratsvorsitzender: Jobst Wierich
Amtsgericht Neuss – HRB 19073


Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden