Veröffentlicht am

Corona-Regeln für Dormagen ab 24.5.21 um 0:00 Uhr!

Good-News sind uns am liebsten! 👍
Eine Notbremsung ist aktuell nicht mehr erforderlich! Vorsicht ist aber weiterhin geboten!!!
Covid19 nutzt jeden Fehler gnadenlos aus! Trotzdem ist ein vorsichtiges Freuen erlaubt! 😀

Hier ein kleiner Überblick über das was ab 24.5.21 (Pfingstsonntag) 0:00 Uhr gilt:
Corona-Regeln Dormagen nach Notbremse ab 24-05-21

Regelungen der Coronaschutzverordnung des Landes NRW, u. a.:

Für den Einzelhandel:

  • Alle Geschäfte dürfen öffnen
  • Geschäfte, die nicht zur Grundversorgung zählen, dürfen eine begrenzte Anzahl an Kunden mit negativem Schnelltest, einlassen
  • Es ist keine Terminvereinbarung mehr erforderlich
  • Reduzierung Kundenbegrenzung auf einen Kunden pro 20 Quadratmeter

Für die Dienstleistungsbetriebe:

  • Körpernahe Dienstleistungen sind unter strengen Hygieneauflagen wieder ohne Schnelltest erlaubt
  • Körpernahe Dienstleistungen, bei denen nicht oder nicht dauerhaft ein Mund-Nasenschutz getragen werden kann (Gesichtsbehandlungen), sind nur mit negativem Testergebnis zulässig

Für die Beherbergungsbetriebe:

  • Übernachtungsangebote in Ferienwohnungen und auf Campingplätzen sind mit negativem Testergebnis zulässig
  • Übernachtungsangebote zu privaten Zwecken in Hotels u. ä. Einrichtungen sind mit bis zu 60 Prozent der Kapazität und mit negativem Testergebnis zulässig

Für die Gastronomie:

  • Außengastronomie darf wieder öffnen
  • Gäste und Mitarbeiter in der Bedienung sind verpflichtet, ein negatives Testergebnis vorzulegen, das nicht älter als 48 Stunden ist (Pflicht entfällt, wenn vollständige Immunisierung nachgewiesen werden kann)
  • Gäste sind verpflichtet ein amtliches Ausweisdokument mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen
  • Sicherstellung der Kontaktnachverfolgung durch
    • Schriftliche Erfassung der Kontaktdaten
      (Aufbewahrung 4 Wochen)
    • Zusätzlich kann die digitale Datenerfassung (z. B. über die Luca-App) angeboten werden
    • Personen, die in die digitale Datenerfassung nicht einwilligen, ist in jedem Fall eine nur papiergebundene Datenerfassung anzubieten
  • Alle Gäste sind an festen Plätzen zu platzieren
  • Tische und Stühle sind so anzuordnen, dass ein Abstand von 1,5 m zwischen den einzelnen Besuchern eingehalten wird
  • Beachtung der geltenden Kontaktbeschränkungen und der geltenden Hygienevorschriften